Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
  • Slide image one
  • Slide image two
  • Slide image three
  • Slide image four

Bürstenmotoren

Die Fertigung unserer Motoren ist eine Synthese aus computergesteuerter Technik und bewährter Handarbeit unserer erfahrenen Mitarbeiter. Viele der hochwertigsten Materialien, die wir in den Motoren einsetzen, werden mit eigens von uns entwickelten Werkzeugen und Maschinen hergestellt. Dies gilt besonders für die Ankerbleche. Durch speziell entwickelte Schnittwerkzeuge und die hervorragende Qualität des Materials erreichen wir in Verbindung mit den hochwertigen Magneten sehr geringe Verlustleistungen. Damit schaffen wir die Grundlage für die Gesamtleistung des Motors.

Die Anker werden ausschließlich in Handarbeit gewickelt. Dadurch ist ein sehr hoher Füllfaktor und eine präzise Lage der einzelnen Wicklungen gewährleistet. Die Wicklung wird mit dem Kommutator verlötet und anschließend mit einem speziellen Epoxidharz vergossen. Es wird somit ein optimaler Übergangswiderstand und eine hohe Drehzahlfestigkeit erreicht.

Zur Optimierung der Rundlaufgenauigkeit wird anschließend bei jedem einzelnen Anker der Kollektor mit einem Diamanten in speziell konstruierten Maschinen übergedreht.

Um einen schwingungsfreien, ruhigen Lauf zu erzielen, wird jeder Anker mit Unterstützung einer Computergesteuerten Präzisions-Auswuchtmaschine gewuchtet. Um jeder Leistungsminderung entgegenzuwirken, wird der Anker nicht durch Ausfräsen oder Ausbohren des Blechpaketes ausgewuchtet, sondern ausschließlich durch Zusetzen von Gewichten.

Die Qualitäten der von uns angebotenen Kohlebürsten sind von uns in jahrelanger Erfahrung und Entwicklung in ganz speziellen Mischungsverhältnissen entstanden und haben einen sehr geringen Übergangswiderstand bei sehr gutem Laufverhalten. Die Mehrzahl der angebotenen Kohlebürsten sind mit zwei Anschlußseilen versehen, was zu einer höheren Sicherheit und Belastbarkeit führt. Die Kohlebürsten können mit wenigen Handgriffen von unseren Kunden selbst gewechselt werden.

Die Gehäuse fertigen wir aus magnetisch gut leitenden Materialien. Um einen hohen magnetischen Fluß zu erzielen, werden die größeren Motoren der Serie HP 355 mit einem Rückschlußring in Polygonform ausgestattet, wodurch eine hohe Gewichtsersparnis erreicht wird.

Die Motoren sind zweifach, einige Ausführungen dreifach kugelgelagert. Zur Aufnahme größerer axialer Kräfte werden Sondertypen mit Axiallagern versehen.

Durch eine Vielzahl von Materialien, Größen und Sonderausführungen sowie der Flexibilität in der Fertigung ist es uns möglich, die Motoren an die verschiedensten Anwendungen anzupassen und nahezu jedes Antriebskonzept zu verwirklichen.

Unsere Kollektormotoren verlassen nach einer 100%igen Endkontrolle in eingelaufenem Zustand unser Haus. Sie können den Motor auspacken, einbauen und Spaß haben.

tmb_cut_HP_355